News 11/2010








Mit Tauchflossen in den Waschsalon?

Schon mal ausprobiert? Tja, mit «Tauchflossen in den Waschsalon» ging es im August 2010 in Dresden. Aber nicht die Ladekapazität oder das Ladevolumen von kommerziellen Waschmaschinen sollte getestet und auf Bild gebannt werden. Nein, der Grund für die nicht ganz gewöhnliche Motivwahl war die Einführung der «SparkassenCard PLUS», der Ostsächsischen Sparkasse Dresden. Für die Kampagne wurden mehrer Motive an verschiedenen Sets in Dresden und Umgebung realisiert. Schon das shooting sorgte beim Dresdner Passanten für großes Aufsehen. Auch bei den Sparkassenverbänden kam die Kampagne so gut an, dass diese adaptiert wurde.
Außerdem produzierten wir noch für die Webpräsenz die Video Sequenz für einen Videobanner.

www.fluessig-bleiben.de




Haare, Oscar , Kamera und doch anders

Wer kennt ihn nicht den so wundervollen Satz aus dem Silvester-Klassiker ‚Dinner for one‘? Oja […] the same procedure as every year […]. Irgendwie ein Klassiker und doch mehr erfrischender denn monoton. Gleiches könnte man über den von Schwarzkopf und top hair ausgetragenen vom German Hairdressing Award , dem ‚Oscar der Friseurbranche‘, sagen. Wie schon im letzten Jahr präsentieren die «Corinna Knorr » hierfür ihre eigens kreierten Frisuren einer international top besetzten Jury. Soweit so gut. Bis dahin spielt ein Fotograf wie ich noch keine größere Rolle, insofern er nicht selbst seine eigene Haarpracht als Testobjekt zur Verfügung stellt. Aber weit gefehlt […] die gute Arbeit eines Fotografen ist von entscheidender Bedeutung, werden doch die Präsentationen über die zunächst eingesandten Bilder von der Jury bewertet. Diese Jury aus Experten der Bereiche Mode und Styling, Friseurbranche und Presse legte ihr Augenmerk insbesondere auf ein stimmiges und zeitgemäßes Gesamtkonzept aus Haar, Styling, Make-up und Modelwahl. Diesem Anspruch galt es in den Vorarbeiten und den Shootings gerecht zu werden. Mit Erfolg, denn auch dieses Jahr wurde Corinna Knorr mit ihren Kreationen für den international bereits zum 8. Male vergebenen German Hairdressing Award nominiert; und das bei ca. 4.000 Bewerbern. Die Fotos, die letztlich zur Nominierung beitrugen, entstanden maßgeblich unter meiner Regie im eigenen Fotostudio und in einer alten Industriehalle. Zum Shooting-Team gehörten zudem die Makup-Artist Katja Starwaz sowie die models Sandra, Nils, Sven, Matze und Norman; in der Summe eine sehr erfolgreiche Kombination, um den Ideen von Corinna Knoor Ausdruck zu verleihen.


www.friseur-lounge.de